Ambassadors Projekte 2019

Im Mai 2019 trafen sich unsere diesjährigen Cultural Exchange Ambassadors zum zweiten Mal beim Evaluierungsseminar in London.

Dort diskutieren sie über ihre Jahre als ‚Ambassadors‘ und hatten die Möglichkeit, ihre bilaterale Projekte zu präsentieren und über ihre allgemeine Erfahrungen als Fremdsprachenassistenten zu sprechen. Hier unten können Sie mehr über drei von ihrer fantastischen Projekte erfahren!

Umweltschutz: wie unterscheiden sich unsere Länder und Regionen?

Partnerschaft: MLA-Ambassador Clara und ELA-Ambassador Rhys
Schulen: Medina College, Isle of Wight und Albert Einstein Gymnasium, Frankenthal
Teilnehmenden: 38 Schüler/-innen

Clara und Rhys möchten mit ihrem Projekt das Thema ‚Die Umwelt und globale Fragen‘ aufgreifen.

Zu Beginn ihres Projektes schickten die beiden Klassen Weihnachtskisten (gefüllt mit Objekten, die ihre Städte und Schulen vorstellen sollten, und auch einigen kleinen Weihnachtsleckereien) an die andere Schule. Claras Klasse zeichnete eine detaillierte Karte der Isle of Wight und stellte eine Präsentation über ihre Schule und das britische Bildungssystem zusammen. Diese schickten sie zusammen mit Dairy Milk Schokolade und Keksen nach Frankenthal. Das Paket von Rhys‘ Schule enthielt selbstgebackene Lebkuchen und Weihnachtskekse, eine Karte der Frankenthaler Umgebung, traditionelle Weihnachtslieder und Postkarten adressiert an die Schüler/-innen der Isle of Wight-Schule.

Die Schüler/-innen der deutschen Schule hatten die Umweltthemen ‚Müll‘ und ‚Transport‘ bearbeitet, während die britischen Schüler/-innen ‚Wasser‘ und ‚Ozeane‘ aufgegriffen hatten. Claras Klasse schaffte ihre eigenes Monopoly Brettspiel und verschiedene Poster, die sie mit der anderen Schule geteilt hatte. Die Schüler/-innen in Deutschland schafften ein Video über das Recyclingsystem in ihrer Schule und führten ein ‚Survey of Waste‘ durch (mit 182 Antworten von Schülern und Mitarbeitern!) Die nahmen auch an einem MEU zum Thema Plastik teil.

Mit Märchen und Sagen Identität entdecken

Partnerschaft: MLA-Ambassadors Florian & Maria und ELA-Ambassadors Tom & Jennifer
Schulen: Thomas Lord Audley School, Cotham School, Oberschule Salzbergen, Kurt-Schumacher-Schule
Teilnehmenden: 80 Schüler/-innen

Tom, Jennifer, Maria und Florian haben sich vorgenommen, das Thema Identität aufzugreifen und hatten mit ihren vier Schulen die britischen und deutschen Besonderheiten herausarbeitet. Sie beleuchteten und verglichen mit Hilfe von Märchen und Volkssagen ihre eigene Identität sowie die der anderen Kultur. Schüler/-innen lasen ihre Lieblingsmärchen und Legenden vor, und tauschten ihre Audio-Dateien aus.

Alle vier Schulen schickten auch Weihnachtspakete und Einführungsbriefe an eine Schule im anderen Land.

 

Identität und kulturelle Traditionen

Partnerschaft: MLA-Ambassador Jennifer und ELA-Ambassador Ellie
Schulen: Dr Challoner’s High School und Gymnasium Odenthal
Teilnehmenden: 64 Schüler/-innen

Jennifer und Ellie möchten das Thema ‚Identität und Integration‘ bearbeiten. Mit ihren zwei Klassen sprachen sie dazu über verschiedene Unterthemen, wie Begrüßen und Kennenlernen, Familie und Traditionen und Schulleben.

Die Ambassadors schickten Begrüßungspakete mit Briefen und typischen Leckereien an die jeweils andere Schule. Die Klassen arbeiteten auch an ihren Familienstammbäumen und dachten über besondere kulturelle Traditionen nach.

„Durch das Projekt konnten die Schüler_innen sich mit englischsprachigen Schüler_innen austauschen und kreativ mit ihnen kommunizieren. Auch der Austausch von ‚typischen‘ Süßigkeiten hat der Klasse Freude bereitet. Aus dem Projekt haben sich einige Brief“freundschaften“ ergeben, die hoffentlich noch lange fortgeführt werden. Für die Schüler_innen war das Projekt eine Bereicherung“ (Englischlehrer)

Ein großes Dankeschön an alle unseren 2018-19 Cultural Exchange Ambassadors für eure tolle Projekte!